Jehovas Zeugen 
Zuletzt geändert: 21.07.2000
  Jehova Jehovas Zeuge Zeugen Wachtturm Erwachet Jehova Jehovas Zeuge Zeugen Wachtturm Erwachet

Literatur

Diese Seite enthält eine wachsende Bibliographie mit kritischer und wachtturmeigener Literatur zu den Zeugen Jehovas, die fortschreitend auch rezensiert wird.
Jehovas Zeugen Jehovas Zeugen Jehovas Zeugen Wachtturm Erwachet Jehovas Zeugen Jehovas Zeugen Jehovas Zeugen Wachtturm Erwachet 
Kritische Darstellungen
 
 
Buchabbildung Meine Top-Empfehlung:
Franz, Raymond:
Der Gewissenskonflikt, 1988
aktuell: 3. Auflage 1996

Dieses Buch sollte jeder Mensch gelesen haben, der bereit ist, sich ernsthaft und kritisch mit Jehovas Zeugen auseinanderzusetzen. Der Autor, Raymond Franz, überzeugt durch seine Offenheit und Aufrichtigkeit. Er gehörte der Religionsgemeinschaft nicht weniger als 60 Jahre an und kann als ehemaliges Mitglied der leitenden Körperschaft einzigartige Eindrücke über die Arbeitsweise und Entwicklungen in Brooklyn vermitteln - die er persönlich erlebt hat. So enthält das Buch viele Informationen und Hintergründe, die für einen "einfachen" Zeugen Jehovas ansonsten nicht zugänglich wären.



Rezension Raquet
Rezension
Rezension Reed
Rezension
 
Rezension
 
Brüning - Sind Jehovas Zeugen Christen?
Rezension
 
Raquet, Sigrid: 
Keine Angst vor Zeugen Jehovas
Reed, David A.: 
Answering Jehovah's Witnesses Subject by Subject
Hans-Jürgen Twisselmann 
Vom Zeugen Jehovas zum Zeugen Jesu Christi
Brüning, Erich: 
Sind Zeugen Jehovas 
Christen?
 
  Haack, Friedrich-W.: Jehovas Zeugen, 14. Auflage 1992

Twisselmann, Hans-Jürgen: Jehovas Zeugen - die Wahrheit, die frei macht? Eine Orientierungs- und Entscheidungshilfe, Brunnen Verlag, Gießen und Basel

Buchabbildung Wunderlich, Gerd: Jehovas Zeugen, die Paradiesverkäufer (1985).

Ein Buch, das sicherlich unter seinem reißerischen Titel leidet. Der Autor hat erlebt, zu "DDR"-Zeiten Zeuge Jehovas zu sein, war für seine Weigerung, Wehrdienst zu leisten, im Gefängnis. Später wurde er auf Unstimmigkeiten aufmerksam, unter anderem auf einige sehr "kunstvolle" Zitate in der WT-Literatur. Er erlebte es so, daß man ihm mit seinen Zweifeln nicht helfen, sondern ihn ruhig stellen wollte. Zu den interessanten Teilen gehören die beiden Verfahren vor dem Komittee und dem Revisionskomittee.

Buchabbildung Hauth, Rüdiger: ...neben den Kirchen, Christliche Verlagsanstalt, 10. aktualisierte Neuausgabe 1995, Neukirchen-Vluyn (S. 203-237)

Im Unterschied zu den anderen Büchern behandelt "...neben den Kirchen" eine ganze Palette unterschiedlicher religiöser Gemeinschaften, von daher würde ich es jemandem, der sich ausschließlich für Jehovas Zeugen interessiert, nicht empfehlen.  Für Leser, die einen breiten Überblick suchen und zum Beispiel auch etwas über die Mormonen, das "Universelle Leben", die Neuapostolische Kirche oder die "Christliche Wissenschaft" wissen wollen, halte ich es hingegen für sehr gut geeignet.  Der Teil über die Zeugen Jehovas beginnt mit einem geschichtlichen Abriß und geht dann anhand bestimmter Punkte auf Lebensweise und Bibelverständnis ein.  Als dahinterstehendes Leitmotiv erkennt der Autor Opposition gegen die Kirche(n) - ein Eindruck, den ich teile:  Der Grundgedanke einer verderbten "Christenheit" scheint für das Lehrgebäude der Wachtturmgesellschaft wesentlich.


Missionsverlag Bruderdienst: Brücke zum Menschen
Jehovas Zeugen Jehovas Zeugen Jehovas Zeugen Wachtturm Erwachet Jehovas Zeugen Jehovas Zeugen Jehovas Zeugen Wachtturm Erwachet 
Literatur der Wachtturm-Gesellschaft

wird freundlicherweise kostenlos an Interessierte abgegeben. Dies erleichtert die Auseinandersetzung mit den Lehren der Zeugen Jehovas ungemein. :-)